zurück Übersicht vor
Posten
Einsatzart: Hilfeleistung
Kurzbericht: Unwetter-Gemeindealarm
Einsatzort: Gemeinde Uetze
Alarmierung : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 07.06.2019 um 23:01 Uhr

Einsatzende: 01:00 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 59 Min.
Einsatzleiter: Lars Pinkert
Mannschaftsstärke: 10
Fahrzeuge am Einsatzort:
TSF-W Katensen TSF-W Katensen
GW-Tier Katensen GW-Tier Katensen
TLF 16/24 TR Dollbergen TLF 16/24 TR Dollbergen
LF 10/6 Dollbergen LF 10/6 Dollbergen
LF 16 TS Dollbergen LF 16 TS Dollbergen
ELW Dollbergen ELW Dollbergen
TSF Schwüblingsen TSF Schwüblingsen
alarmierte Einheiten:
FFW Schwüblingsen

Einsatzbericht:

Nachdem heute ein kurzes, aber heftiges Unwetter über die Gemeinde Uetze gezogen war, wurde Vollalarm für die Gemeindefeuerwehr Uetze per DME/Sirene ausgelöst.

 

Wir besetzten die Fahrzeuge und stellten auf einen separaten Funkkanal gemäß des Unwetterkonzeptes der Region Hannover um und fuhren dann die Sammelstelle am Gerätehaus in Uetze an.

 

Neben diversen umgestürzten Bäumen oder herab gefallenen Ästen,wurde ein Pfadfinderzeltlager an der Fuhse vom Unwetter überrascht und musste evakuiert werden.

 

Wir erhielten von der ELO den Auftrag die Feuerwehr Dollbergen beim Evakuieren und Betreuen der Pfadfinder zu unterstützen.

 

Nach kurzer Absprache im Gerätehaus Dollbergen konnte eine Fahrzeugbesatzung wieder einrücken und die weiteren Kameraden unterstützten die Kameraden aus Dollbergen bei der Essensausgabe, beim Einkleiden mit trockener Kleidung und das geordnete Ankommen der Eltern.

 

Nach Erledigung der Maßnahmen verließen wir die Einsatzstelle und rückten in den Standort ein.